Katzenlexikon alle Katzenarten von A-Z
Home

Fachbücher

+++ Katzenlexikon +++

Singapura

Herkunft - Geschichte - Aussehen - Charakter - Pflege/Haltung

Steckbrief zur Katzenrasse Singapura

Singapura Foto Singapura Katzen gehören zu einer kleinen und kompakten Rasse. Um als Rassekatze anerkannt zu werden, ist nur eine Farbe zulässig. Sie nennt sich Sepia Agouti. Auf den Straßen von Singapur, wurde diese Katze erstmals 1975 angetroffen und in die Vereinigten Staaten verbracht. Daraufhin begann ein Zuchtprogramm. Da die Singapuras auf der Straße gelebt haben, sind sie sehr robust und wenig krankheitsanfällig. Die Rasse ist die kleinste Katzenart, welche weltweit Anerkennung gefunden hat.

Der robuste und gleichzeitig zierliche Körperbau, wird von starken Pfoten getragen. Die Pflege gestaltet sich durch das kurze dicht anliegende Fell recht einfach. Die besonderen Merkmale, um als Rassekatze zu gelten, stellt neben der Fellfarbe spezifische Charaktikas im Gesicht dar. Neben dem relativ kleinen Gesicht, sind die Augen recht groß. Der Kopf muss getickt sein. Bei den mandelförmigen Augen sind nur die Farben grün, gelb oder haselnussbraun zugelassen.

Der Charakter von Singapura Katzen ist als freundlich und sanft zu bezeichnen. Haben sie ihren Besitzer gefunden, sind sie absolut treu.

Werbung


andere Tierlexika
alle Pinguine
Tierlexikon
alle Hunde
alle Pferde
El Naturalista

(c) 2006 by lexikon-katzen.de Hinweise Nutzungsbedingungen Partner Impressum