Katzenlexikon alle Katzenarten von A-Z
Home

Fachbücher

+++ Katzenlexikon +++

Ragdoll

Herkunft - Geschichte - Aussehen - Charakter - Pflege/Haltung

Steckbrief zur Katzenrasse Ragdoll

Ragdoll Foto Ragdoll bedeutet ins deutsche Umgesetzt Stoffpuppe, diese Rasse ist in Kalifornien durch eine Paarung entstanden. Der Name entstand damals aber eigentlich, weil die Katzen sich immer so hängen ließen, als man sie hoch genommen hat, dass ähnelte eben einer Puppe. Diese Katzenrasse kann bis 120 cm lang werden, daher zählt sie zu den großen und muskulösen Katzen.

Der Hals ist recht kurz und der Kopf mittel groß, die Ohren sind recht weit auseinander und im oberen Bereich schön abgerundet. Der Schwanz ist lang und richtig buschig durch das doch längere Fell, was aber nicht viel besondere Pflege bedarf, sondern ein bis zwei Mal bürsten in der Woche reicht völlig aus.

Die Ragdoll Katze ist eine reine Stubenkatze, wobei sie den Gang ins Freie auch sehr gerne mal nutzt. Sie ist aber sehr gutmütig und schmusebedürftig und dadurch sehr anhänglich.

Werbung


andere Tierlexika
alle Pinguine
Tierlexikon
alle Hunde
alle Pferde
El Naturalista

(c) 2006 by lexikon-katzen.de Hinweise Nutzungsbedingungen Partner Impressum