Katzenlexikon alle Katzenarten von A-Z
Home

Fachbücher

+++ Katzenlexikon +++

Honeybear

Herkunft - Geschichte - Aussehen - Charakter - Pflege/Haltung

Steckbrief zur Katzenrasse Honeybear

Honeybear Foto Die Honeybear wurde vor über 100 Jahren das erste Mal in England gezüchtet. Sie ist das Ergebnis einer Kreuzung zwischen einer Perserkatze und einer britischen Hauskatze.

Die Katze ist ziemlich groß und stämmig undsteht auf relativ kurzen Beinen. Die Pfoten sind rund und plüschig. Die Honeybear hat wie eine Perserkatze einen großen Kopf mit büscheligen Ohren.

Das Fell ist sehr weich und gestreift. Die Streifen können mit der Zeit in Punkte übergehen, wenn sie nicht verblassen oder ganz verschwinden. Manchmal verdunkeln die Streifen und bleiben auf dem Schwanz, den Beinen oder dem Kopf bestehen.

Diese nicht sehr weit verbreitete Rasse ist sehr harmoniebedürftig und liebt Streicheleinheiten. Sie besitzt kein kämpferisches Naturell und versteckt sich bei drohender Gefahr. Gegenüber Fremden ist sie zu Beginn etwas scheu. Sobald die Honeybear sich aber sicher fühlt, ist sie ein treuer und liebevoller Begleiter.

Die Fellpflege sollte täglich durchgeführt werden.

Werbung


andere Tierlexika
alle Pinguine
Tierlexikon
alle Hunde
alle Pferde
El Naturalista

(c) 2006 by lexikon-katzen.de Hinweise Nutzungsbedingungen Partner Impressum